Supervision des schulischen Alltags

Warum?
  • Zur Psychohygiene,
  • zur beruflichen Entlastung,
  • zur Klärung von belastenden Problemen,
  • zur fachlichen Weiterbildung
  • Durch wen?
  • Dr. päd. habil. Volker Buddrus
  • Lehrer, Hochschullehrer,
  • Prozessbegleiter, Konflikttrainer
  • Wie?
  • Angeleitete Supervision:
  • Jeder Teilnehmer kann einen Fall darstellen und erhält kollegiale sowie professionelle Rückmeldungen
  • Wann?
    Einmal im Monat für 2 Stunden am Nachmittag
    Wo?
    Am Beethovenpark 19, 50935 Köln
    Mit wem?
  • In einer kleinen Gruppe (bis 10 Teilnehmer) von Lehrerinnen und Lehrern
  • schulartübergreifend
  • Kosten?
    Wenden Sie sich bitte an den Supervisor
    Wie lange?
    Nach einer Schnuppersitzung Entscheidung zur Teilnahme für jeweils 6 Monate
    Beginn?
    Nach den Sommerferien: in der 36. Kalenderwoche oder später
    Anmeldung?
  • Telefonisch: 0221 952 04 50
  • oder schriftlich bei Dr. Volker Buddrus
  • Prozessbegleitung, Am Beethovenpark 19, 50935 Köln,
  • Zurück HOME